5 Haziran 2021

Sissy für alle Fälle Teil 02

Ass

Sissy für alle Fälle Teil 02Sissy für alle Fälle Teil 02Teil 01 https://de.xhamster.com/stories/sissy-f-r-alle-f-lle-teil-1-968543Ich ging langsam ins Bad und schaute mich nochmal um, um zu sehen wie meine Sissy bearbeitet wird von dem Dildo.Ich ließ alle Türen offen um dieses schöne Summgeräusch weiter zu hören.Ich ließ mir warmes Wasser ein und dann stieg ich in die Wanne.Ein schönes Gefühl zu wissen, daß in meinem Wohnzimmer meine Sissy wehrlos gegen den Dildo kämpft und ich hier in aller Ruhe mein Bad genießen kann. Ich legte mich ganz zurück und ließ meine Klitoris zwischen meinen Fingern hin und her wandern.Ich war kurz davor zu kommen, aber das wollte ich nicht, ich wollte daß meine Sissy es mir besorgt. Nach dem ich meinen ganzen Körper eingeseift hatte, spülte ich mit der Handbrause ab und stieg langsam aus der Wanne. Kurzen Blick auf die und ich stellte fest, daß ich ganze 30 Minuten in der Wanne lag.Ich trocknete mich ab und ohne mir etwas über zu ziehen ging ich zurück ins Zimmer wo meine Sissy angebunden stand.Ich sah wie sie sich quälte, wie ihr ganzes Unterleib zitterte. Ganz nackt wie ich war stellte ich mich ganz nah hinter ihr und küsste ihren Hals. Sie zuckte zusammen als ich mit einer Hand über ihren Schwanzkäfig streichelte.Ich wollte nicht mehr warten, ich wollte jetzt ihre Zunge spüren.Nach dem ich ihre Hände freigelassen habe und den Dildo aus ihr rausgezogen habe spürte ich wie enttäuscht sie war, Erleichterung war es nicht. Ich steckte ihr ihren Metall Plug rein und dann ließ ich von ihr ab. Ich ging zu meinem Bett und deckte mich mit der frisch bezogenen, weißen Bettdecke etwas zu, aber trotzdem so daß man sehen konnte, daß ich nackt keçiören escort bin.Sissy stand immer noch an dem Spinnennetz…”Löse Sissy die restlichen Seile und Knie dich hier vor meinem Bett hin”Es dauerte eine Weile bis sie sich von allen fesseln lösen konnte, aber bald kniete sie vor meinem Bett und schaute zum Fußboden.Ich drehte mich dann auf den Bauch und legte mir unter meinen Unterleib ein Kissen damit mein Po schön nach oben ausgestreckt war.Dann schob ich langsam die Decke zu Seite und ohne meine Sissy dabei anzuschauen streichelte ich über meine Pobacken…”Komm hoch aufs Bett und verwöhne mich.”Sie krabbelte aufs Bett und kniete sich zwischen meine Beine…”Folge einfach meinen Fingern.”Ich streichelte langsam über meine rechte Pobacke und nahm die Hand gleich weg.Meine Sissy legte sich zwischen meinen Schenkeln hin und küsste meine rechte Pobacke, ließ ihre Zunge drüber gleiten.Ich spürte wie feucht ich wieder dabei werde.Dann streichelte ich über die linke Pobacke und meine Sissy machte auf der anderen Seite weiter. Es fühlte sich toll an, doch ich wollte mehr. Ich strich dann mit meinem Finger durch meine Po Ritze, unten angefangen bis oben.Etwas zögernd legte meine Sissy ihre Hände auf meine beiden Pobacken und zog sie etwas auseinander, dann spürte ich ihre Zunge wie sie mehrmals von unten bis oben und über mein Loch leckte. Das Gefühl trieb mich zum Wahnsinn. Ich fing dann an mit meinem Finger um mein Po Loch zu kreisen und Sissy wusste was ich wollte. Ich entspannte mich total als sie ihre Zunge um mein Po Loch kreiste. Ich musste ihr nichts mehr zeigen, sie leckte meine empfindliche Stelle. Nach und nach entwickelte kızılay escort es sich zu einem Zungenkuss, ich spürte ihre Zunge wie sie sich versucht rein zu bohren, in mich einzudringen. Ich ballte meine Hände zu Fäusten und genoss es einfach. Ich würde so feucht, daß ich es nicht mehr aushielt. Ich drehte meinen Körper auf den Rücken und drückte ihr Kopf gegen meine Muschi. Sissy leckte mit gleicher Leidenschaft weiter meine Muschi, so lange bis mein Körper anfing zu beben und es kam mir so heftig daß ich mich selbst nicht weiter beherrschen konnte und laut schrie.Ich ließ sie weiter meine Muschi mit Zungenküssen bearbeiten bis ich wieder zu mir kam und klaren Kopf hatte…”Es reicht Sissy, steig vom Bett runter”Sie hörte sofort auf und kniete sich wieder vor dem Bett hin und wartete.Ich stieg langsam vom Bett ab, immer noch nackt wie Gott mich schuf und setzte mich an den Tisch. Nach dem ich mir einen Kaffee eingeschenkt hatte ging es weiter…”Sissy ich möchte da?? du dich jetzt langsam ausziehst und die Sachen aufs Bett legst”Wortlos stand sie auf und fing an ihre Bluse auf zu knöpfen. Als sie den BH ausziehen wollte sagte ich …”Der bleibt, mach mit anderen Sachen weiter”Sie ließ vom BH ab und zog ihren Minirock runter…”Das reicht, bleib so stehen”Ich nahm noch einen Schluck Kaffee und stand auf um meine Sissy selbst weiter zu bearbeiten.Ich stellte mich direkt hinter ihr und nahm ihr erst die Perücke ab und dann die Netz und Nylonstrümpfe aus ihrem Gesicht.Dann holte ich die Ledermaske, die ich mir besorgt habe. Sie verdeckte komplett ihr Gesicht, nur ihren Mund konnte man sehen. Sie wurde am Hinterkopf mit drei kleinen Gürteln ankara escort festgezogen und lag perfekt am Gesicht.Als Leder Maske fest auf ihrem Kopf saß, nahm ich den Ball Knebel in den Mund und als würde ich sie küssen wollen schon ich mit meiner Zunge den Ball in ihren Mund und anschließend verzurrte ich den Gurt fest damit sie ihn nicht ausspucken und auch nicht rebellieren kann.Sie stand jetzt vor mir in den Stiefeln und viel Nylons, ihr Schwanz füllte den Schwanzkäfig so aus, daß es vom zuschauen schon wehtat.Ich konnte mir nicht verkneifen den kleinen noch etwas zu massieren.Aber ich war noch nicht fertig…”Sissy. Hände nach oben”Sie hob ihre Hände und ich nahm die Schwarze Frischhaltefolie, die ich mir besorgt habe und fing an meine Sissy damit umzuwickeln. Ich fing unten an und zwar so, daß man ihren Schwanzkäfig grade mal so abdeckt. Ich wickelte dann weiter bis ich ihren BH verdeckt hatte. Natürlich sind einige Meter drauf gegangen weil ich es perfekt haben wollte. Ich wickelte sie so eng und so fest daß meine kleine Sissy weibliche Kurven hatte und es sah aus als ob sie ein schwarzes kurzes Abendkleid an hätte…”Hände wieder runter”Ich ging zum Schrank und holte ein sehr kurzes Jäckchen in schwarz und ich Half ihr es anzuziehen. Als nächstes befestigte ich eine kleine Kette an ihrem Schwanzkäfig und das andere Ende hängte ich über ihre Schulter.Über die Handgelenke die mit den langen schwarzen Handschuhen bedeckt waren machte ich noch lederne Manschetten dran und die verband ich dann zusammen mit einem Vorhängeschloß. Ich war sehr zufrieden damit was ich da geschafft habe. Ich führte Sissy zum Tisch und half ihr sich auf den Stuhl hinzusetzen.Ich holte aus dem Schrank mein Outfit, schwarze halterlose Nylons eins Corsage mit BH und ein Mantel in schwarz. Dazu zog ich mir das Minirock das vorher meine Sissy an hatte.Nach dem ich meine Highheels an hatte, ging ich zu meiner Sissy …”Wir gehen spazieren”

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

pendik escort didim escort adapazarı escort adapazarı escort seks hikayeleri pendik escort ensest hikayeler kartal escort maltepe escort pendik escort izmir escort escort ankara konyaaltı escort ankara escort gaziantep escort antep escort illegal bahis güvenilir bahis canlı bahis bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri porno izle webmaster forum bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort manisa escort